• Leibwächter

Das ist Elfriede

... alles ist möglich.



Elfriede hat mit Leibesübungen begonnen, als wir noch in den Kinderschuhen steckten. Ihre Anreise war beschwerlich, denn sie war nur mit ihrem Rollator mobil. Während der Leibesübungen-Einheiten sind ihr zu Beginn oft die Knie einfach eingebrochen.


Wir haben die Bewegungseinheiten hauptsächlich im Liegen durchgeführt. Elfriede hat ihren Körper wieder stabilisiert, Muskeln aufgebaut und, ja, sie ist aufgestanden. Und wie!


An ihrem 66. Geburtstag haben wir gemeinsam eine Laufanalyse und ein Lauftraining durchgeführt. Und sie sagt lachend zu mir :


"an meinem 66. Geburtstag lerne ich laufen! "

Und Elfriede blieb nicht stehen.


Letzte Woche war sie in unserer Dienstagsstunde. In dieser Einheit sind wir auf die Carina- Wiese gelaufen, spaziert, gejoggt (je nach Konditionslevel). Wie immer haben wir die Gruppen aufgeteilt. Elfriede war im Mittelfeld und ich konnte sie von der hinteren Gruppe sehr gut beobachten. Und da kam es mir. Es ist unglaublich! Kennengelernt habe ich Elfriede mit dem Rollator und jetzt? Jetzt trabt (!) sie lächelnd auf leisen Füßen, in einer wunderschönen Superheldenhaltung über die Carina-Wiese.


Wer hätte das gedacht?


Alles ist möglich. Elfriede zeigt uns, dass sich mit Bewegung und ein bisschen Durchhaltevermögen völlig neue Türen öffnen. Für Elfriede in jedem Fall bedeutet es sehr viel mehr Lebensqualität.


Vielleicht läuft sie nächstes Jahr den Marathon ;-) ?



1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Atmung